Spannende Spiele für sie und ihnErstellt von: Am 11. Dezember 2013

TV 1868 Burghausen veranstaltet zum siebten Mal das Er-und-Sie-Turnier

alt

Die Mannschaftsführer mit den Organisatoren Peter Schleindlsperger (vorne rechts) und Isolde Stockner (links), sowie TV Vorstand Norbert Stranzinger (stehend rechts)   – Foto: Stockner Isolde                                                                                                                              

Burghausen. Bereits zum 7. Mal wurde das Er-und-Sie-Turnier für Frauen und Männermannschaften in der Halle des TV 1868 abgehalten, und die Begeisterung für dieses etwas andere Turnier ist weiter ungebrochen. Die Nachbarvereine Union Hochburg Ach, SV Mehring und SV DJK Emmerting waren mit Frauen und Männer-Teams gekommen, und der gastgebende TV 1868 Burghausen mit seiner großen Anzahl von Fußballerinnen konnte zwei Teams stellen und dabei für die Frauen die Männer der TG St. Johann als Partner gewinnen. Die U 17 Mädchen und die Männer des TV bildeten das 5. Team.

SV DJK Emmerting, im letzten Jahr Sieger des von Vereinsvorstand Norbert Stranzinger gestifteten Wanderpokals, hatte sogar zwei weitere Einladungen ausgeschlagen um mit einem starken Team dabei sein zu können, und es sollte sich lohnen.

Die Männer legten bei den Spielen jeweils vor, und die Frauen spielten das Spiel dann zu Ende. Da waren dann die Männer manchmal froh, dass die Frauen nach einem Halbzeitrückstand das Spiel noch kippen konnten, manchmal aber wurde ein sicher scheinender Vorsprung der Fußballer von den Frauen noch aus der Hand gegeben. Auf alle Fälle waren es sehr spannende Spiele. Zudem war bis zur letzten Begegnung offen, wer gewinnen würde.

Der Spielplan wollte es so, dass das letzte Spiel von Emmerting gegen die Kombination von TV Frauen und St. Johann, die Entscheidung bringen musste. In diesem Endspiel beendeten die Männer die erste Halbzeit nach verbissen geführtem Spiel mit 0:0. Einsatz und Siegeswille prägten auch das entscheidende Match der Frauen. Dabei ging es zwischendurch sogar etwas hitzig zur Sache, aber die sehr guten Schiedsrichter Heinz Thieme und Vito Jovanovic hatten hatten auch das Spiel der Frauen voll im Griff. Schließlich gelangen den Emmertinger Fußballerinnen in diesem ausgeglichenen Spiel doch noch zwei Tore, die Titelverteidigung war perfekt und wurde stürmisch bejubelt.

Vereinsvorsitzender Norbert Stranzinger zeigte sich bei der Siegerehrung erfreut über die Tatsache, dass die Nachbarvereine zu diesem Turnier seit Jahren immer wieder zusammenkommen, und gab den Emmertingern den Wanderpokal gleich wieder mit, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass im nächsten Jahr ruhig ein anderes Team gewinnen könnte: Der Wanderpokal würde nach einem 3. Sieg nämlich in Emmerting bleiben, und dann müsste wieder ein neuer angeschafft werden, was durchaus noch ein paar Jahre aufgeschoben werden könnte.

Das Endergebnis: 1. SV DJK Emmerting, 9 Punkte, 17:11 Tore, 2. TV 1868 (U 17 Frauen / Männer)9 Punkte, 16:14 Tore, 3. TV 1868 Frauen / St. Johann6 Punkte, 12:8 Tore, 4. SV Mehring, 3 Punkte, 13:16 Tore, 5. Union Hochburg /Ach, 3 Punkte, 9:18 Tore.    red / Burghauser Anzeiger

AllgemeinFrauenfussballHerrenfussball