Cheerleader des TV 1868 im AufschwungErstellt von: Am 25. März 2019

Mit fünf Teams war die TV-Abteilung bei den Regionalmeisterschaften dabei – Schnuppertraining jederzeit

Burghausen. Die Abteilung Cheerleading des TV 1868 feiert heuer ihren 25 Geburtstag. Im Jubiläumsjahr kann ein neuer Mitgliederrekord von über 130 aktiven Sportlerinnen im Alter von fünf bis 31 Jahren verbucht werden. Die Teams sind dabei in acht Kategorien aufgeteilt. Fünf dieser Teams gingen bei der Regionalmeisterschaft Süd in Deggendorf an den Start. Fünfzehn größtenteils selbst noch aktive Trainerinnen sowie die akribische und zielorientierte Arbeit der Abteilungsleiter sind die Stützen dieses immensen Erfolgs.

Die Vereinsführung steht seit Gründung der Mädchentruppe im Jahr 1994 voll hinter der Abteilung. Eine große Unterstützung erfahren die jungen Sportlerinnen auch von der Stadt Burghausen und Bürgermeister Hans Steindl. Auch die Eltern sind voll in das Vereinsgeschehen integriert. Ohne die vielen fleißigen Helfer wäre die Teilnahme und Betreuung der Teams bei den Meisterschaften in diesem Maße nicht umsetzbar.

Bereits bei der Generalprobe im Vorfeld der Meisterschaft konnten die jungen Athletinnen vor 250 Zuschauern in der TV1868-Halle überzeugen. Neben den fünf Meisterschaftsteams zeigten auch zwei Aufbauteams eine beachtliche Show. Zur Regional-Meisterschaft reisten 160 Fans aus Burghausen an, um die Cheerleader lautstark anzufeuern. Vom Turnverein waren außerdem auch die American Footballer, sowie der Vorsitzende Norbert Stranzinger, dessen Vertreter Reinhard Knab und Jugendleiterin Petra Maier mit von der Partie. Alle zusammen sorgten für eine gute Stimmung und feuerten die Teams lautstark an. In der Deggendorfer Stadthalle waren 75 Gruppen aus dem Süddeutschen Raum angereist. Die Sportbegeisterung kannte am Veranstaltungstag keine Grenzen und so rissen die Leistungen aller Teams die Zuschauer von den Plätzen. Die Burghauser Mädls waren voll motiviert, ihr hart erarbeitetes Können zu zeigen. Dafür hatten sie seit September drei Mal wöchentlich trainiert.

Die TV-Mädls konnte überzeugen und belegten folgende Platzierungen: 9.Platz: Magic Stars (Peewee/Lv.1); 2.Platz: Magic Sparkles (Peewee/Lv.2); 3.Platz: Magic Shine (Juniors/ Lv.3); 4.Platz: Magic Supernova (Junior/Lv.4); 4.Platz: Magic Stardust (Senior/Lv.4)

Die Magic Sparkles hoffen nun gespannt auf das Ticket zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Bei der Heimreise wurde der Tag noch einmal gebührend mit allen Aktiven, Coaches und Helfern, die im Hintergrund wertvolle Arbeit geleistet haben, gefeiert.

Die Cheerleader machen aber nicht nur in der Halle eine gute Figur, sondern sind bei vielen Burghauser Events gern gesehene Gäste. Eines der wichtigsten Dinge im Cheerleading ist Teamfähigkeit, die gegenseitige Abstimmung, sowie das Vertrauen in die Kolleginnen. Dies wird deutlich, wenn man sich von einer Pyramide in die Arme der Fängerinnen fallen lässt. Die Trainerinnen um Abteilungsleiterin Marion Konnerth freuen sich über alle sportbegeisterten Neuzugänge. Ein Schnuppertraining ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich. − red/PNP

Trainingszeiten: Magic Starlets (6-11 Jahre): Fr. 15.30-18 Uhr/St.Johann; Magic Superstars (12-16 Jahre): Di. 16 -18.30 Uhr/Johannes-Hess-Schule; Magic Spiritstars (ab 16 Jahren): Mi. 18.30-20.15 Uhr/Hans-Stethaimer-Schule und Fr. 18.30-20.15 Uhr/Johannes-Hess-Schule

AbteilungenCheerleading