50 Jahre Judo beim TV 1868

Junge Judokas feiern das Jubiläum mit einem Trainingswochenende – Viel Spaß und engagierte Kids

Burghausen. Zum 50. Geburtstag der Burghauser Judokas veranstaltete die Abteilung unter anderem ein Übernachtungswochenende für ihre Nachwuchsgruppe. Abteilungsleiter Ludwig Hager und die gesamte Trainerschaft waren eingebunden. TV-Vorsitzender Norbert Stranzinger war erfreut, dass sich die Judoabteilung im Kampfsportzentrum mit vielen Ideen einbringt und dass es die Judokämpfer immer wieder schaffen, Trainer und Funktionäre aus den eignen Reihen zu akquirieren.

Die jungen Judokas mit TV-Vorsitzendem Norbert Stranzinger (hinten l.), Trainer Marcel Anslinger (Mitte hinten) und Abteilungsleiter Ludwig Hager (2.v.r.hinten)  – Foto: TV1868

Das Judocamp bot eine optimale Gelegenheit, die Neuanfänger und die bereits erfahrene Nachwuchsgruppe sportlich und leistungsmäßig so zu motivieren, dass jeder vom anderen lernen konnte. Das Sportwochenende startete mit einer intensiven Übungseinheit, bei der jeder Teilnehmer seine Leistungsgrenze auszuloten lernte. Der erste Tag endete mit einer Schnitzeljagd, die zum Wöhrsee führte. Am zweiten Tag versuchten die jungen Kämpfer ihr Geschick und ihren Gleichgewichtssinn bei Akrobatikeinheiten auf den Prüfstein zu stellen. Durch eine ausgewogene Kombination von Sport, Spiel und Spass konnten die Trainer alle Teilnehmer voll begeistern. Das gesamte Wochenende stand unter dem Motto „Wir feiern 150 Jahre TV 1868 und 50 Jahre Judo Burghausen“. Um sich nicht nur berieseln zu lassen, wurden die Judokids aktiv in die Gestaltung des Programms einbezogen.
Judo-interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene können die japanische Kampfsportart ausprobieren und jederzeit in den Trainingsbetrieb einsteigen. Infos unter  08677/ 2808 und unter www.judo-burghausen.de. – red/Burghauser Anzeiger

 

AbteilungenJudo