Tennis-Vereinsmeisterschaft beim TV: Rekordspende für BALUErstellt von: Am 7. August 2018

Manuel Pelzberger und Gabriele Dietl setzen sich Vereinskrone auf

Foto: TV 1868

Burghausen. Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden die Tennis-Vereinsmeisterschaften des TV 1868 statt. Manuel Pelzberger konnte in einem spannenden Finale im Herren-Einzel gegen Reinhard Lauritz seinen Titel erfolgreich verteidigen. Erhard Bradler gewann das “kleine Finale” und belegte damit den dritten Platz. Bei den Damen setzte sich Gabriele Dietl gegen Waltraud Duringer durch, und wurde so neue Vereinsmeisterin. Den dritten Platz erreichte Inge Geith.

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die Einzelmeister geehrt, sondern auch die Titelträger der Doppel- und Mixed-Bewerbe. Das Herrendoppel gewannen Reinhold Lauritz und Robert Augenstein, beim Damendoppel landeten Monika Jochmann und Inge Geith auf dem vordersten Platz. Vereinsmeister im Mixed wurden Angelika Meindl und Manuel Pelzberger. Neben den Urkunden erhielten die Einzelchampions jeweils zwei Karten für die BMW Open in München.

Traditionsgemäß wurden im Rahmen der Siegerehrung die Erlöse aus den Startgeldern und einer Reihe von individuellen Spenden an die Kinderkrebshilfe BALU des Roten Kreuzes gespendet. Kinderkrankenschwester Elisabeth Schneider nahm von Abteilungsleiter Bruno Gandlgruber den Rekord-Gesamtbetrag von 1000 Euro entgegen und berichtete von der Betreuung von aktuell 50 Familien im Landkreis Altötting und angrenzenden Gemeinden. Die Unterstützung von BALU richtet sich nicht nur an die erkrankten Kinder und Erwachsenen sondern an die betroffene Familie als Lebensgemeinschaft. Mit den Spenden wird die Fortführung wichtiger begleitender Aktivitäten bei BALU gewährleistet.

In den nächsten Tagen und Wochen bietet sich dem Nachwuchs wieder die Gelegenheit, die ersten Schläge auszuprobieren oder die individuelle Technik zu verbessern. Das Schnuppertraining im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt sowie ein Tenniscamp, das gemeinsam mit der Tennisschule Mitterhofer veranstaltet wird, bieten dazu ausreichend Gelegenheit.− red/Burghauser Anzeiger

Tennis