+49 (0) 8677 - 2808

verwaltung@tv1868.de

TV1868 Geschäftsstelle Renate RoggerKathrin KnabMarianne WimmerNina Burreiner Öffnungszeiten: Montag - Freitag
08:00 - 12:00
Mittwoch
15:00 - 18:00

Treibe Sport mit uns

Im TV1868 Burghausen e.V.

1:2 trotz früher Führung

Frauenfussball Dienstag den 30.Oktober.2018 um 17:35 Uhr

Fußballerinnen des TV Burghausen verlieren in Nußdorf

Eine 1:2-Niederlage kassierten die Fußballerinnen des TV 1868 Burghausen in der Kreisliga3 bei der DJK Nußdorf – und das trotz der frühen Führung durch Lena Lautenschlager in der 1. Minute.

Nur zu Beginn und zum Ende der Partie vor 50 Zuschauern konnten die Gäste Druck auf das gegnerische Tor entwickeln, ansonsten brachten sie besonders im Mittelfeld keine Ordnung in das von beiden Mannschaften äußerst zerfahren geführte Spiel. Ein Freistoß von Stephanie Purzeller, der von der Unterkante der Latte im Netz landete (29.), und ein platzierter Schlenzer von Nadine Drassner (35.) bescherten Nußdorf den zweiten Saisonsieg. Bei ihrem nächsten Einsatz am 10. November (17.15 Uhr) auf heimischem Platz gegen den makellosen Tabellenführer SV Prutting wollen es die Burghauserinnen wieder besser machen.red/Burghauser Anzeiger

Mehr dazu  im ganzen Artikel

“Wir Mädels können auch kicken”

Frauenfussball Mittwoch den 03.Oktober.2018 um 11:54 Uhr

Deutschland gegen Frankreich, Bayern gegen Real Madrid – Duelle wie diese gibt es nicht nur bei der Fußball-Weltmeisterschaft oder in der Champions League. Es gibt sie auch mehrmals wöchentlich auf dem Sportplatz der Franz-Xaver-Gruber-Mittelschule, wenn fußballbegeisterte Mädels in den Trikots ihrer Lieblingsmannschaften gegen das runde Leder treten. – Foto: Meyer

Seit einem Jahr gibt es beim TV 1868 Burghausen eine U15-Damenmannschaft. Jahrelang gab es zwar Mannschaften für ältere Jugendliche und für Erwachsene, die jüngeren weiblichen Fußballbegeisterten blickten allerdings in die Röhre. Bis sich Peter Schleindlsperger entschloss, eine Mannschaft für 10- bis 14-jährige Mädchen aufzubauen. Ein Jahr später zeigt sich: Der Mut und das Engagement Peter Schleindlspergers werden belohnt. Zweimal in der Woche schnüren sich bis zu 14 Mädchen ihre Fußballschuhe und kicken gegen den Ball.

Mehr dazu  im ganzen Artikel