+49 (0) 8677 - 2808

verwaltung@tv1868.de

TV1868 Geschäftsstelle Renate RoggerKathrin KnabMarianne WimmerNina Burreiner Öffnungszeiten: Montag - Freitag
08:00 - 12:00
Mittwoch
15:00 - 18:00
 

Kampfstarker Nachwuchs

 
Donnerstag den 25.Oktober.2018 um 16:40 Uhr

Ju-Jutsuka des TV Burghausen holen beim Bayerncup drei Titel sowie drei weitere Medaillen

Eine überzeugende Vorstellung lieferten die Ju-Jutsuka des TV 1868 Burghausen beim Internationalen Bayerncup in Würzburg. Beim letzten Ranglistenturnier der Saison für den Challenge-Cup der U12 und U15, bei dem 117 Fighter und zehn Duo-Paare aus Bayern, Hessen und Württemberg zu 127 Kämpfen antraten, eroberten sie drei Goldmedaillen.

Das siebenköpfige Team von der Salzach startete in den Klassen U10, U12 sowie U15, drei Gewichtskategorien wurden klar dominiert. Bei der U10 bis 33kg versuchte sich nach einer halbjährigen Verletzungspause Jonathan Jost. Mit einem Full-House-Sieg gegen Krause (FC Leinach), sowie je einem 8:3 über Mues (1. AJJC Nürnberg) und Körber (JC Bushido Wüstems) holte sich der Wirbelwind ungebremst den Titel.  – Foto: Eschenfelder

Felix Gruber (U12 bis 40kg) sicherte sich mit einem 11:6 gegen La Torre (JC Hofheim) und einem Full-House-Sieg gegen Stefan (JC Erbach) den Sieg im Pool B. Im Finale verwies er dann den A-Pool-Gewinner, den Lokalmatador Schneider (SV Oberdürrbach), mit 8:6 Punkten auf den 2. Rang.

Einmal mehr seine Souveränität bewies Florian Hüttl (U15 bis 34kg). Weder sein Landeskader-Kollege Haug (FC Leinach) noch Bui vom TV Neugablonz konnten den TV-Athleten bremsen. Er holte den dritten Titel nach Burghausen.

Vincent Jost (U12 bis 52kg) ließ zum Auftakt Zeller (FC Leinach) keine Chance und fegte ihn vor Ende der Kampfzeit per Full House von der Matte. Auch der zweite Leinacher Wosch hatte nichts entgegenzusetzen und verlor mit 1:12. Das kräfteraubende Finale musste Jost dann zwar an den äußerst starken Luther (JC Hofheim) in den letzten Sekunden mit 7:10 Punkten abgeben, konnte sich aber mit Silber trösten. Als Rangdritte schafften Katharina Auer (U15 bis 57kg) und Rafael Dankerl (U15 bis 45kg) ebenfalls den Sprung aufs Treppchen, Nico Ostermair (U15 bis 50kg) landete an 5. Stelle.

Im Bayerncup-Medaillenspiegel der 20 teilnehmenden Vereine lag der TV 1868 mit drei Plaketten in Gold, einer in Silber und zwei in Bronze sowie einem 5. Platz an der 5. Position. Das brachte zudem weitere wichtige Punkte für den Challenge-Cup 2018. Die Verleihung findet dann beim Nikolausturnier am 1. Dezember in Burghausen statt. − red/Burghauser Anzeiger