+49 (0) 8677 - 2808

verwaltung@tv1868.de

TV1868 Geschäftsstelle Renate RoggerKathrin KnabMarianne WimmerNina Burreiner Öffnungszeiten: Montag - Freitag
08:00 - 12:00
Mittwoch
15:00 - 18:00
 

German Open 2018 in Gelsenkirchen

 
Donnerstag den 11.Oktober.2018 um 18:38 Uhr

Fighting Wettkampf

Alexander Pilz (Platz 2) und Edward Zimmermann (Platz 9) am Start.
Alexander Pilz, U18 bis 55 kg

Foto:Eschenfelder

Kampf 1: Pilz vs Lénaic de Visscher Belgien Ju-Jitsu Federation, BEL
Ergebnis: Full House Sieg für Pilz 14:0
Alexander ging voll motiviert an den Start. Seinen Auftaktkampf gewann er überlegen mit Full House.

Kampf 2: Pilz vs Lukas Bauer Jiu Jitsu Verband Österreich, AUT
Ergebnis: Sieg Pilz 16:7
Auch der Österreicher konnte Alexander nicht unangefochten bremsen. Mit guten Atemikombinationen übernahm er schnell die Führung und hielt diese bis zum Kampfende.

Kampf 3: Pilz vs Dennis Likei JV Siegerland, NW GER
Ergebnis: Sieg Pilz 12:10
Nach den beiden Vorkämpfen warteten die härtesten Gegner auf Pilz. Im Kampf 3 stand ihm der Bundeskader-Athleten Dennis Likei gegenüber.  Pilz konnte zwar kontern, hatte aber kurz vor Kampfende immer noch einen Punkterückstand. Angetrieben durch den coachenden Landestrainer, wie die bayerischen Fans mobilisierte Pilz alle Kräfte und startete in allerletzter Sekunde eine sagenhafte Aufholjagt. In den letzten 10 Sekunden konnte er drei Part 1 Ippon setzen und somit das Ruder noch herumreißen. Ein äußerst verdienter Sieg den sein Gegner Likei erst einmal verdauen musste.

Kampf 4: Finalkampf Gheorghe Laurentiu Tifrea, Romanian Martial Arts, ROM
Ergebnis: Full House Sieg für Tifrea
Leider konnte Pilz, der mittlerweile von den Vorkämpfen schon etwas gezeichnet war, dem sehr starkem Tifrea nicht Parole bieten und musste ihm den Meistertitel überlassen.

Fazit: Die von Pilz gezeigte Leistung war hervorragend und wurde auch mit einer Einladung vom Bundestrainer zur Sichtung für den Bundeskader belohnt.
U18 bis 55 kg
Edward Zimmermann, U18 bis 66 kg

Kampf 1: Zimmermann vs Benedict Schulz vom 1. JJV Bernau, BB GER
Ergebnis: Sieg Zimmermann 10:9
Zimmermann führte die Begegnung bis zum Kampfende mit einem Punkt Vorsprung.

Kampf 2: Zimmermann vs Nejc Zorec Team Slovenia, SLO
Ergebnis: Full House Sieg Zorec 0:14
Zimmermann führt bis vor 6 Sekunden vor Kampfende mit 1 Punkt Vorsprung. Zorec hatte bereits zwei Ippons auf der Wertetafel. Durch einen Wurf gelang es ihm den Punkterückstand durch einen dritten Ippon und somit einen Full House Sieg für sich zu entscheiden.

Kampf 3: Zimmermann vs Bauder Daniel JJ KSV Rastatt, BA, GER
Ergebnis: Sieg Bauder 10:11
Wie im Vorkampf, führte Zimmerman bis 3 Sekunden vor Kampfende mit 1 Punkt Vorsprung. Kurz vor Kampfende konnte Bauder noch einen letzten Wertungstreffer setzen um somit mit einem Punkt Vorsprung als Sieger von der Matte zu gehen.

Fazit: Leider zwei äußerst unglücklich verlorene Kämpfe für Zimmermann. Trotz des “schwarzen Tages” darf sich Edward Zimmermann, auf Grund der gezeigten Leistungen in dieser Wettkampfsaison, über eine Einladung zur Bundeskadersichtung freuen.