+49 (0) 8677 - 2808

verwaltung@tv1868.de

TV1868 Geschäftsstelle Renate RoggerKathrin KnabMarianne WimmerNina Burreiner Öffnungszeiten: Montag - Freitag
08:00 - 12:00
Mittwoch
15:00 - 18:00
 

Der TV 1868 legt zur 150-Jahrfeier seine Geschichte vor

 
Dienstag den 03.April.2018 um 09:46 Uhr

Verein bringt zum Jubiläum 160-seitige Chronik heraus – Präsentation bei der Hauptversammlung am 10. April

Burghausen. 150 Jahre Sportgeschichte schreibt der TV 1868 in diesem Jahr. Zu diesem Jubiläum gibt es neben der Schlussveranstaltung für geladene Gäste im September eine ganze Reihe sportlicher Höhepunkte, bei denen die Bevölkerung eingebunden ist und ihr der Verein seine Leistungsfähigkeit demonstrieren will. Und es gibt noch etwas: Der Verein hat eine Chronik drucken lassen, in der schwerpunktmäßig die 19 Abteilungen im TV vorgestellt werden und die einen guten Einblick das sportliche Geschehen von Rekorden bis hinein in die tägliche Trainingsarbeit gibt.

Nachwuchsarbeit hat beim TV mit den Jahren eine immer größere Bedeutung angenommen, weil sie die Basis für das dauerhafte Weiterbestehen der Abteilungen ist. Beim Erlebnisturnen geht es vor allem darum, Kindern Freude an Bewegung zu vermitteln. So gehört das bunte Schwungtuch mit dazu. – Fotos TV 1868

Im handlichen Din-A4-Format wird dem Betrachter auf stolzen 160 Seiten das vielfältige Vereinsleben präsentiert. Dem Verein ist dabei eine ausgewogene Gewichtung von Text und Bildern gelungen und vor allem eines: Jede Sparte stellt sich und ihre Schwerpunkte vor, vermittelt dem Leser, was das Besondere der jeweiligen Sportart ist. Dabei geht es vor allem um die vergangenen 25 Jahre. Das deshalb, weil dieser Zeitraum maßgeblich für die jetzige Situation des 2200 Mitglieder zählenden Vereins ist und den älteren Sporttreibenden dieser Zeitraum noch gut in Erinnerung ist.

Vorsitzender Norbert Stranzinger betont: “Unsere Intention war, jeder Sparte den Raum zu bieten, sich darzustellen. Auch der Wandel kommt zum Ausdruck. Abteilungen sind neu entstanden, andere gibt es nicht mehr. Unsere ältesten Sparten sind Prellball und Hobbyfußball, die bereits seit 50 Jahren so bestehen. Aus dem Football sind die Cheerleader hervorgegangen, der Kampfsport hatte einen enormen Aufschwung im Verein und ist zum Aushängeschild plus Burghauser Kampfsportzentrum geworden.”Diese Schwerpunktsetzung hat aber auch einen ganz praktischen Grund: Zum 100-jährigen und 125-jährigen Vereinsjubiläum hat es ja bereits Chroniken gegeben, in denen das Vereinsgeschehen bis dahin festgehalten wurde. Das Wichtigste aus dieser frühen Zeit ist auch in der neuen Chronik festgehalten. Zudem kommen Zeitzeugen zu Wort und mit aufgenommene Zeitungsartikel vermitteln ein Bild dieser Vergangenheit.

Die Titelseite der Chronik zeigt das Vereinslogo und die Turnhalle in St. Johann.

Die Chronik erfüllt zweierlei Zwecke. Einmal zeigt sie dem sportinteressierten Normalbürger, was der Verein alles anbietet. Da könnte der ein oder andere auf den Geschmack kommen. Zum Zweiten ist sie für die Mitglieder selbst ein Werk, in dem sie schmökern und bei Bedarf nachschlagen können, wenn sie nicht mehr sicher sind, wer wann welchen Erfolg eingeheimst hat.

Der Öffentlichkeit präsentiert wird die neue Vereinschronik erstmals bei der Jahresversammlung des TV 1868 am 10. April um 19 Uhr im Stadtsaal. Danach gibt es sie in der Vereins-Geschäftsstelle in der Kanzelmüllerstraße, aber nicht umsonst. Der Verein erhebt eine Schutzgebühr von 10 Euro. Damit dieses Buch Wirklichkeit geworden ist, hat der Verein Sponsoren gebraucht, die auch die Veranstaltungen das Jahr über mitfinanzieren. Die größten waren die Stadt, sowie die VR-Bank, die Firma Schultheiß und die IG BCE. rw / Burghauser Anzeiger