+49 (0) 8677 - 2808

verwaltung@tv1868.de

TV1868 Geschäftsstelle Renate RoggerKathrin KnabMarianne WimmerNina Burreiner Öffnungszeiten: Montag - Freitag
08:00 - 12:00
Mittwoch
15:00 - 18:00
 

Fünfmal Bayern-Gold für Burghausen

 
Donnerstag den 22.März.2018 um 18:14 Uhr

Ju-Jutsukas vom TV 1868 in München stark

Zehn Kämpfer vom TV 1868 Burghausen haben an der Bayerischen Ju-Jutsu-Meisterschaft in München teilgenommen. Sie alle lösten problemlos die Tickets zur „Süddeutschen“ am 5. Mai in Schwäbisch Hall. Insgesamt sprangen fünf Siege und je zwei 2.und 3. Plätze heraus.

Einen von fünf Meistertiteln für den TV 1868 Burghausen erkämpfte Alexander Pilz (r., hier gegen den Julbacher Bastian Schmidt): Er gewann die U-18-Klasse bis 55 kg.  – Foto: Eschenfelder

Als erster Burghauser ging das Leichtgewicht Jonathan Jost an den Start. Der kleine Wirbelwind fegte zunächst Lorenz Mues vom 1. AJJC Nürnberg innerhalb kürzester Zeit mit einem Full-House-Sieg von der Matte. Ebenso klar entschied er die Folgekämpfe für sich und verdiente sich somit den Titel. Vincent Jost stand seinem jüngeren Bruder in nichts nach. Er verwies seine Gegner aus Aichach und Leinach auf die hinteren Plätze und wurde ebenfalls Bayerischer Meister. Den nächsten Titel holte Felix Gruber in der Altersklasse U12.

In der Kategorie U18 bis 55 kg setzte Alexander Pilz seine Erfolgsserie von der Südbayerischen Meisterschaft fort. Mit technisch und taktisch guten Kämpfen sicherte auch er sich zu Recht den Bayern-Titel. In der 60-kg-Klasse waren in der U 18 zwei Burghauser am Start. Edward Zimmermann absolvierte dabei nach einer längeren Trainingspause wieder das erste Turnier. Dass er in der Zwischenzeit nichts von seinem Können verlernt hat, stellte er bei seinem Gesamtsieg unter Beweis. Vereinskollege Ben Beier belegte Platz 4.

Abgerundet wurde das hervorragende Abschneiden der 1868er durch Vizetitel von Florian Hüttl und Till Klonner und 3. Plätze von Katharina Auer und Nico Ostermair. Die Ergebnisse spiegeln die gute Nachwuchsarbeit wider, heißt es von Vereinsseite.− red/Burghauser Anzeiger